April 4 2015

Katzenkräuter für Wohnungskatzen

Rühlemann's Kräuter-und DuftpflanzenDieses Jahr habe ich wieder bei Rühlemann’s Katzenkräuter bestellt. Diesmal habe ich nicht das Greenpäck Katze bestellt, da es eher etwas für den Garten ist. Ich möchte den Katzen die Kräuter in der Wohnung zur Verfügung stellen.

 

Achtung lebende Pflanzen!

Paket mit Katzenkräutern
Paket mit Katzenkräutern
Momo schnüffelt am Katzengamander
Momo schnüffelt am Paket

Das Paket kam vor Ostern noch an. Alle Pflanzen waren sehr gut verpackt und demzufolge in gutem Zustand. Jede Pflanze war einzeln in Papier verpackt, die Erde war feucht, alles sehr gut mit Holzwolle gepolstert. Es lag ein Schreiben mit Hinweisen auf Kontaktmöglichkeiten, Forum usw. bei, falls noch Fragen bestehen. Das Tief Niklas wütete gerade mit Sturm, Regen- und Hagelschauern. Kein Wetter, um die Pflanzen auf den Balkon zu stellen, also müssen sie nun in der Wohnung überleben, bis das Wetter es zulässt, dass ich sie auf den Balkon stellen kann, damit sie gross und kräftig  werden, bevor die Katzen über sie herfallen. Der Katzengamander hatte die Katzen bereits magisch angezogen, als die Pflanzen noch verpackt waren.

Zwergzyperngras
Zwergzyperngras

Zwergzyperngras (Cyperus alternifolius ‚Nana‘)

Das kam diesmal in zurückgeschnittenem Zustand, was ich besser finde. Bei meiner früheren Bestellung kam es mit sehr langen, teilweise abgeknickten Halmen, die sehr lange brauchten, bis sie sich erholt hatten. Es wurde bei mir nie richtig üppig, Charly hatte es damals trotzdem geschmeckt. Es steht z.Z, noch in der Wohnung und die Katzen flehmen. Ich hoffe, ich kann es bald auf den Balkon stellen, sonst werden die spriessenden Triebe sicher sofort abgeknabbert. Das Zwergzyperngras soll das Katzengras (Cyperus zumula), was sie das ganze Jahr über fressen, ergänzen oder ersetzen. Mina und Momo kennen das Zwergzyperngras noch nicht.

Baldrian
Baldrian

Echter Baldrian (Valeriana officinalis)

Charly hatte Baldrian ignoriert, aber Mina und Momo stehen total auf Baldrian-Spielzeug. Sie dürfen hin und wieder damit spielen, aber nur kurz, also öfter eine kleine Dosis, nicht zu viel und nicht dauerhaft. Frischen Baldrian kennen sie noch nicht. Es gibt viele Baldrian-Arten, alle enthalten Alkaloide und ätherische Öle. Ätherische Öle erhalten ihren spezifischen Geruch oft durch Terpene, vor allem durch die leicht flüchtigen Mono- und DiterpeneBornylacetat und Bornylisovalerianat sind  für den typischen Baldrian-Geruch verantwortlich, der beim Trocknen der Droge auftritt. Er ist so durchdringend, dass es in einer Legende heisst, der Rattenfänger von Hameln habe Baldrian bei sich getragen, um die Ratten anzulocken. Tatsächlich löst der Geruch von männlichem Schweiss Stress bei Ratten und Mäusen aus (siehe TELEPOLIS „Aus die Maus?“), demzufolge wären die Ratten in Hameln wohl eher wegen des mittelalterlichen Männerschweiss-Geruchs weggelaufen 😉 . Pheromone sind Botenstoffe zur Informationsübertragung zwischen Individuen innerhalb einer Art. Das Alkaloid Actinidin ist  nahe verwandt mit Nepetalacton. Beide Stoffe kommen sowohl in Katzenminzen (Nepeta), alsauch in  Baldrian (Valeriana officinalis) vor. Relevant für Katzen sind die getrockneten unterirdischen Teile, die Baldrianwurzel (Radix valerianae). Bis ich die Wurzel ausgrabe, können Mina und Momo am Kraut schnüffeln, Düfte sind immer eine interessante Abwechslung, wenn sie natürlich sind.

Katzengamander
Katzengamander

Katzengamander (Teucrium marum)

Katzengamander wurde von Charly sehr gemocht, mehr als die Katzenminze-Sorten des Greenpäcks. Mina und Momo kennen dieses Katzenkraut noch nicht. Beim Öffnen des Pakets zeigte sich aber schon die starke Anziehungskraft. Sein Aussehen gleicht einem Thymian, deshalb wird er auch Katzenthymian genannt, obwohl er zu einer anderen Pflanzengattung gehört. Eine weitere Bezeichnung ist Amberkraut. Seinen muffigen Geruch finde ich eher unangenehm. Die Pflanze  stammt aus dem westlichen Mittelmeergebiet und liebt einen warmen sonnigen bis halbschattigen Standort und mageren, kargen Boden. Da meine Standortbedingungen eher denen der Taiga entsprechen, entwickelte sich der Katzengamander damals, auf dem Balkon, nicht gerade prächtig, aber er hatte immerhin geblüht (zartrosa). Ich hoffe, das wird dieses Jahr, in der Wohnung, besser. Die Inhaltsstoffe, die sie so anziehend für Katzen machen, bestehen auch aus ätherischen Ölen und dem Alkaloid Actinidin, ähnlich den Katzenminzen. Auch Bienen lieben den Geruch.

Mina fühlt sich zum Katzengamander hingezogen.
Mina fühlt sich zum Katzengamander hingezogen.

Damit die Pflanzen anwachsen und austreiben können, bevor Mina und Momo alles platt machen, anknabbbern und sich darin wälzen, habe ich sie in Sicherheit gebracht. Bisher sind noch alle Pflanzen unbeschadet.

 

teilen...Tweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Facebook
März 19 2013

Katzenkräuter

Katzengras ungespritzt

In diesem Jahr scheint der Frühling zwar noch in weiter Ferne, man kann aber schon jetzt in der Wohnung Saatgut aussäen. Wohnungskatzen sollten immer Zugang zu frischen Katzenkräutern haben

 Katzengras

katzengras_cyperus_zumula
Katzengras Cyperus zumula

Katzengras ist eine Bezeichnung für verschiedene grasartige Pflanzen. Nicht jede Sorte schmeckt. Ausserdem sollten die Halme zart sein, weil sonst die Gefahr besteht, dass sich die Katzen an harten scharfen Halmen schneiden. Katzengras sollte frei von Chemikalien sein. Das beliebteste Katzengras von Charly war das Cyperus zumula. Hier gibt es nur noch diese Sorte, alle anderen wurden verschmäht. Ich hatte auch schon das klassische Zyperngras (Cyperus alternifolius), dies ist aber relativ scharfkantig, besser ist die zartere Zwergform Cyperus alternifolius nana. Seychellengras (Pogonatherum paniceum), auch  als Zwergbambus  bezeichnet, wurde hier ebenfalls gemocht.

Seychellengras
Seychellengras

Warum fressen Katzen Gras?

Um verschluckte Haare hervorzuwürgen, sie erbrechen oft direkt nach dem Verzehr von Katzengras. Sie ergänzen ihr Futter mit Ballaststoffen, Zellulose dient in geringen Mengen als Verdauungshilfe. Sie ergänzen ihre Nahrung mit Spurenelementen und Folsäure. Nicht immer wird das Gras heruntergeschluckt, sie kauen auch gern darauf herum.

Katzenminze, Baldrian und Katzenthymian

Katzenminze (Nepeta cataria) wird auch frisch gemocht, nicht nur getrocknet in diversem Spielzeug. Sie sollte aber auf dem Balkon oder im Garten stehen, da die Katzen sich auf die Pflanzen legen, sich darin wälzen usw. Wer Katzenminze in der Wohnung vorzieht, sollte diese so aufstellen, dass keine Katze herankommt.

Geschlechtsreife Katzen werden vom Geruch (Nepetalacton) angezogen, das gilt auch für kastrierte Katzen und Grosskatzen. Nepetalacton wirkt antiviral und antimikrobiell.  Es ist ein Kontaktinsektizid gegen Pflanzenschädlinge und wirkt stark abstoßend auf Flöhe, (Stech-)mücken und Kakerlaken, deshalb wird das Öl der Katzenminze als Repellent genutzt. Die Reaktion der Katzen ist genetisch bedingt und nur bei etwa 50 Prozent der Katzen ausgeprägt; Jungtiere und sehr alte Katzen zeigen nur geringe Anziehung.

Die Gattung Katzenminzen umfasst zwischen 250 und 300 Arten. Der Wirkstoff, der die Pflanze für manche Katzen so unwiderstehlich macht, ist Actinidin. Er ist nahe verwandt mit  Nepetalacton, beide Stoffe kommen in Katzenminzen (Nepeta) und Baldrian (Valeriana officinalis) vor. Auch sehr beliebt ist Katzenthymian oder Katzengemander (Teucrium marum), der auch in der Homöopathie Verwendung findet. Früher wurde Katzengemander auch als Schnupftabak verwendet.

Ich hatte mal das „Greenpäck Katze“  gekauft und damit meinen Balkon bepflanzt.

Katzengamander (Teucrium marum)
Kleine Katzenminze (Nepeta fassenii)
Katzenminze, weissblühend (Nepeta x fassenii ‘Alba’)
Baldrian (Valeriana officinalis)
Katzenminze ‘Six Hills Giant’ (Nepeta fassenii)
Zwerg-Zyperngras (Cyperus alternifolius ‚Nana‘)

teilen...Tweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Facebook