Juni 24 2015

Katzenspielzeug Catnip Veggies

Catnip VeggiesNachdem das Silver Vine Frettchen leider ein Flop war,  haben Mina und Momo ein neues Spielzeug bekommen. Diesmal sind es die Catnip Veggies, ein Radieschen und ein Rettich, gefüllt mit Katzenminze und Knisterfolie in den Blättern. Ich hatte vor langer Zeit den Rettich geschenkt bekommen und der war sehr beliebt. Nicht nur am Anfang, sondern auch noch nach längerer Zeit. Momo holte sich den Rettich sogar selbst aus der Spielzeugkiste und beschäftigte sich sehr gern damit, ohne Animation. Ich kaufte sie bei Zooplus. Kaum ausgepackt, waren beide Katzen sofort da und stritten sich darum. Es sind ja zwei, so hat jeder eins. Endlich haben sie wieder bessere Laune. 🙂

Mina

teilen...Tweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Facebook
Januar 19 2014

Stinkies

Catnipspielzeug
Catnipspielzeug

Zu Weihnachten gab es neue „Stinkies“, das sind Stoffkissen oder Plüschtiere, die mit Baldrian gefüllt sind. Der stinkt ja, im Gegensatz zu Catnip (Katzenminze), deshalb werden die nicht oft herausgeholt. Die Stinkies waren in Knisterpapier mit Bändchen eingepackt, so war das „Auspacken“  schon ein Beschäftigungsspiel, vom Baldriangeruch motiviert.

Wuschelmonster

Das Wuschelmonster mit Catnip kam gar nicht an, wurde von beiden Katzen total ignoriert.

Weidenball
Weidenball

Weidenball

Den Baldrian-Weiden-Katzenball will ich an dieser Stelle auch erwähnen. Den haben wir schön länger und es wird gern damit gespielt. Die Katzen versuchen den, mit Baldrian gefüllten, Fisch herauszuziehen, ein Fummelspiel. Der Weidenball wird energischen Pfoten und Krallen nicht lange standhalten.

Grizzly

„Grizzly ist ca. 14 cm groß und von sehr guter Qualität. Er erfüllt neben der CE-Norm die strenge europäische Sicherheitsnorm En71 für geprüftes Kinderspielzeug. Grizzly hat sich den Bauch voller Baldrian und Katzenminze geschlagen und kann daher nicht mehr so gut vor Deiner Katze flüchten, wie praktisch!“
Grizzly
Grizzly

Zuerst wurde er auch ignoriert, inzwischen wird er von Mina heiss geliebt.

Bernd Blindschleich

„Bernd Blindschleich hat keine Augen im Kopfe und ist daher völlig schwindelfrei. Das muß er auch sein, denn er wird von allen Plüschis am meisten herumgeschleudert, hochgeworfen, weggetragen und hingeschmettert. Er hat den Kopf voll mit Baldrian-Katzenminze, damit der wattige Rest frei ist für schöne Spielchen. Bernd Blindschleich ist ca. 29 cm lang.“
Bernd Blindschleich
Bernd Blindschleich

Bernd Blindschleich war schon bei Charly sehr beliebt. Der neue ist bei beiden Katzen beliebt, Momo greift ihn sich meist zuerst und lässt ihn nicht mehr los. Grösse und Form eignen sich gut, um mit den Vorderpfoten umklammert und gleichzeitig mit den Hinterpfoten bearbeitetzu werden.

Man kann diese und viele andere schöne Katzenspielzeuge im Kleinen Katzenkaufladen kaufen.

teilen...Tweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Facebook
März 19 2013

Katzenkräuter

Katzengras ungespritzt

In diesem Jahr scheint der Frühling zwar noch in weiter Ferne, man kann aber schon jetzt in der Wohnung Saatgut aussäen. Wohnungskatzen sollten immer Zugang zu frischen Katzenkräutern haben

 Katzengras

katzengras_cyperus_zumula
Katzengras Cyperus zumula

Katzengras ist eine Bezeichnung für verschiedene grasartige Pflanzen. Nicht jede Sorte schmeckt. Ausserdem sollten die Halme zart sein, weil sonst die Gefahr besteht, dass sich die Katzen an harten scharfen Halmen schneiden. Katzengras sollte frei von Chemikalien sein. Das beliebteste Katzengras von Charly war das Cyperus zumula. Hier gibt es nur noch diese Sorte, alle anderen wurden verschmäht. Ich hatte auch schon das klassische Zyperngras (Cyperus alternifolius), dies ist aber relativ scharfkantig, besser ist die zartere Zwergform Cyperus alternifolius nana. Seychellengras (Pogonatherum paniceum), auch  als Zwergbambus  bezeichnet, wurde hier ebenfalls gemocht.

Seychellengras
Seychellengras

Warum fressen Katzen Gras?

Um verschluckte Haare hervorzuwürgen, sie erbrechen oft direkt nach dem Verzehr von Katzengras. Sie ergänzen ihr Futter mit Ballaststoffen, Zellulose dient in geringen Mengen als Verdauungshilfe. Sie ergänzen ihre Nahrung mit Spurenelementen und Folsäure. Nicht immer wird das Gras heruntergeschluckt, sie kauen auch gern darauf herum.

Katzenminze, Baldrian und Katzenthymian

Katzenminze (Nepeta cataria) wird auch frisch gemocht, nicht nur getrocknet in diversem Spielzeug. Sie sollte aber auf dem Balkon oder im Garten stehen, da die Katzen sich auf die Pflanzen legen, sich darin wälzen usw. Wer Katzenminze in der Wohnung vorzieht, sollte diese so aufstellen, dass keine Katze herankommt.

Geschlechtsreife Katzen werden vom Geruch (Nepetalacton) angezogen, das gilt auch für kastrierte Katzen und Grosskatzen. Nepetalacton wirkt antiviral und antimikrobiell.  Es ist ein Kontaktinsektizid gegen Pflanzenschädlinge und wirkt stark abstoßend auf Flöhe, (Stech-)mücken und Kakerlaken, deshalb wird das Öl der Katzenminze als Repellent genutzt. Die Reaktion der Katzen ist genetisch bedingt und nur bei etwa 50 Prozent der Katzen ausgeprägt; Jungtiere und sehr alte Katzen zeigen nur geringe Anziehung.

Die Gattung Katzenminzen umfasst zwischen 250 und 300 Arten. Der Wirkstoff, der die Pflanze für manche Katzen so unwiderstehlich macht, ist Actinidin. Er ist nahe verwandt mit  Nepetalacton, beide Stoffe kommen in Katzenminzen (Nepeta) und Baldrian (Valeriana officinalis) vor. Auch sehr beliebt ist Katzenthymian oder Katzengemander (Teucrium marum), der auch in der Homöopathie Verwendung findet. Früher wurde Katzengemander auch als Schnupftabak verwendet.

Ich hatte mal das „Greenpäck Katze“  gekauft und damit meinen Balkon bepflanzt.

Katzengamander (Teucrium marum)
Kleine Katzenminze (Nepeta fassenii)
Katzenminze, weissblühend (Nepeta x fassenii ‘Alba’)
Baldrian (Valeriana officinalis)
Katzenminze ‘Six Hills Giant’ (Nepeta fassenii)
Zwerg-Zyperngras (Cyperus alternifolius ‚Nana‘)

teilen...Tweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Facebook